Wiener Hof - Kulturprogramm, Konzert - Kerstin Pfau

Kerstin Pfau

„Ein Pfau wird persönlich!“

Kerstin Pfau

auf Solo-Pfaden

Samstag, 10.04.10
20:30 Uhr

Jahrelang ist sie nun mit einer der lautesten Kapellen der Republik unterwegs (Rodgau Monotones) ...

... Hat sich in Bands mit kleinen und größeren Namen rumgetrieben (Satisfactory, „Hazel and the Nutz?!“, Xavier Naidoo, Sabrina Setlur etc.) ...

... Umgibt sich des öfteren mit hausgroßen Monitorboxen und hat einen kleinen Teil ihres Gehörs vielleicht bereits an der Kasse abgegeben ...

... Doch jetzt ist Zeit für etwas ganz Anderes: Kerstin Pfau fast ohne Lärm!

Sie hat sich die Helden/innen ihrer Kindheit, Jugend, Adoleszenz und der Gegenwart vorgenommen, ihre liebsten Titel bearbeitet, zugeschnitten und zu einem doch sehr breit gefächerten Programm zusammengestellt.

Von Mozart bis Elvis Costello,
von Stephen Sondheim bis Jimmy Barnes,
von Liederjan bis Re:Jazz oder
von Bruce Springsteen bis Howard Jones.

Sie zieht die Wurzel aus unbekannten, aber auch bekannteren Stücken und bringt sie mit Hilfe von Klavier, Rhythmus, tiefen Tönen und einigen ungebremst- persönlichen Anmerkungen, auf die Bühne. Dabei wird sie inspiriert, befeuert und fabulös begleitet von:

Peter Glaßner (Sabine Fischmann, Jo Ann Pickens) am Klavier,
Thomas Eifert (Seconds Out, Satisfactory, Batschnass) am „Schlagwerk“,
Joki Becker (Rodgau Monotones, Glitter Twins) am Bass

und vielleicht noch dem ein oder anderen musikalischen Überraschungsgast. Ein Abend, voller Freude und Leidenschaft an Allem was die Musikwelt so hergibt. Das darf im Wiener Hof einfach nicht fehlen.

Wiener Hof Biergarten

Wir brauchen eure Unterstützung

Trotz aller Bemühungen um die raren Fonds und öffentliche Kulturfördermittel, kann es ohne Eure Hilfe nicht weitergehen.

Wir wollen Euch gerne wiedersehen, also verbreitet unseren Hilferuf, unterstützt uns bitte mit Spenden und bleibt gesund!

Spendenkampagne futureOFculture; © Gestaltung: Loretto.Studio (Yves Bierwald) mit Paul Pape und Veerle Vervlie