Wiener Hof - Kulturprogramm, Comedy, Kabarett - Die 5. komische Nacht Offenbach

Mittwoch, 05.02.2014
18:30 Uhr
16,00 €

DIE 5. KOMISCHE NACHT OFFENBACH
Der Comedy-Marathon

Die 5. komische Nacht Offenbach
 

Der einzige Comedymarathon Hessens und das in Offenbach!

Am Mittwoch, den 5. Februar wird die Offenbacher Gastronomie wieder zu einer großen Comedy-Bühne. In Zusammenarbeit mit acht Gastronomen präsentiert die Agentur MITUNSKANNMAN.REDEN. in Kooperation mit Offenbach am Meer e.V. acht Comedians und Kabarettisten, die ihr Publikum abwechslungsreich und kurzweilig durch den Abend begleiten. Bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und auf Comedy Central garantieren die Künstler einen höchst amüsanten Abend in geselliger Runde bei Essen und Trinken.

„Bei unserer Idee der Komischen Nacht war uns wichtig, einen Querschnitt der aktuellen Comedyszene in Deutschland zu geben“ so der Veranstalter Thomas Schulz. So treten in jedem der acht Läden an einem Abend fünf Comedians jeweils 25 Minuten auf. Bei der Komischen Nacht müssen somit nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Comedians sehen zu können, sondern jeder Gast kauft sich eine Eintrittskarte für sein Lieblingslokal. Die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen. Für sein Eintrittsgeld erhält man so ein abendfüllendes und hoch unterhaltsames Programm.

Bei der 5. Komischen Nacht Offenbach treten die Comedians Atze Bauer, Dagmar Schönleber, Heinrich Del Core, Ill-Young Kim, Keirut Wenzel, Masud, Oliver Polak und Roberto Capitoni auf.

Karten für dieses Comedy-Highlight gibt es in den beteiligten Lokalen und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Tickets per Post sind telefonisch unter 0180 / 60 50 400 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt.; Mobil max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt.) sowie über www.komische-nacht.de erhältlich. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, der Einlass erfolgt je nach Lokal ab ca. 18:30 Uhr.

Im Wiener Hof werden an diesem Abend die folgenden fünf Künstler für jeweils ca. 25 Minuten auftreten:
 

Atze Bauer

Atze BauerAtze macht einfach gute Laune. Auf seine ureigene Weise schießt er in atemberaubender Geschwindigkeit ein wunderbares Kaleidoskop von Liedern, Persiflagen und Parodien ab. Der fränkische Liedermacher jongliert mit Texten und Tönen im Zwiegespräch mit seinem Publikum.

Atze nimmt das Publikum mit auf die musikalische Achterbahn zwischen schwarzem Humor und fröhlicher Sinnlosigkeit. Im Nu infiziert Atze mit einer riesigen Dosis Witz und Charme seine Fans und berauscht sie musikalisch mit ausgelassener Stimmung und Situationskomik.

Als Liedermacher und Musik-Comedian steckt der fränkische Barde mit sprühender Lebensfreude seine Fans seit zwei Jahrzehnten an. Wenn Atze in die Klampfe haut und rockt, dann trifft eine Welle aus improvisiertem Wortwitz und gnadenloser Ironie mit voller Wucht die Lachmuskeln des wehrlosen Publikums. Ein Gegenmittel gibt es (zum Glück) nicht. Atze kennt das Rezept gegen die Wirtschaftskrise („Feindliche übernahme“, „Ich mach jetzt auf Konsum“), er ertränkt seine Sorgen im politischen Sauflied („Ein Bier auf Hartz IV“) und er hat die Medizin gegen den Alltagsfrust („Da fahr ich lieber ans Meer“).

Der Atze springt über und das Publikum fiebert mit. Das ist garantiert. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Atze an der Theke.

http://www.atzebauer.de/

Masud

MasudMasud, ein in Berlin lebender Perser, erzählt in seiner Stand Up Comedy über das Leben wie er es sieht. Durch seine Augen wird die alltägliche Welt zu einem aufregenden Spielplatz voller Fantasie aber auch bitter süßer Realität. Wer Schubladen-Comedy mit Migrationshintergrund erwartet, ist hier Fehl am Platz. Denn auch wenn der sympathische junge Perser über sein Heimatland spricht, so handeln seine Erzählungen von mehr als Atomkraftwerken und Tausend und einer Nacht.

http://www.masud-comedy.com/
 

Heinrich Del Core

Heinrich Del CoreALLES HALB SO WILD – ist ein wunderbarer Mix aus den bisherigen Programmen von Heinrich Del Core.

Herausragende Bühnenpräsenz ist ein Zauberwort, das nicht selten über den ganz großen Erfolg auf Kleinkunstbühnen entscheidet. Der gelernte Zahntechniker und Vater von drei Kindern, Heinrich Del Core, besitzt sie. Zu Teilen von seinem italienischen Vater und von seiner schwäbischen Mutter, 60/60 wie der halbe Restitaliener behauptet.

Heinrich Del Core konstruiert seine Geschichten nicht, sondern schöpft sie, dank seiner verblüffenden Beobachtungsgabe, aus dem prallen Leben und überzeichnet sie, wo nötig, gekonnt.

Ob er über die Wirrungen eines Urlaubsflugs oder über schmerzhafte Erinnerungen an einen Zahnarztbesuch berichtet – er trifft den Nerv des Publikums punktgenau. Sein Publikum hat er verzaubert. Er ist einer, der das kann.

http://www.heinrich-delcore.de/
 

Oliver Polak

Oliver PolakOliver Polak bringt nicht nur den jüdischen Humor zurück nach Deutschland, nein auch klassischen amerikanischen Stand-up. Authentisch, wahrhaftig und komisch! Eine humoristische Sinuskurve aus lauten „Oohs“ und leisen „Aahs“! Nennen Sie es narrative Passion, nennen Sie es Misstrauen gegen das deutsche Publikum: Hier jedenfalls liest der Künstler selbst! Und dann steht er auch noch auf und ist lustig.

Außerdem persönlich, berührend und gnadenlos jüdisch!

Das Tel Aviv der deutschen Comedy – während Du noch still die Schönheit des Ganzen genießt, weißt Du: Gleich rummst es wieder.

Die Pointen Flak geladen, greift der „Panda aus Papenburg“ an und stellt Fragen: Kommen jüdische Mütter eigentlich in den Milfhimmel? Ist Ben Gurion Torschützenkönig bei Armenia Bielefeld oder doch nur ein stinknormaler Flughafen? Und was für ne Party musst Du veranstalten, damit Hitler und Frodo morgens in Deiner Küche zusammen einen Hawaiitoast vernaschen?

Polak ist echt, komisch und echt komisch.

Humor, so charmant, galant, sympathisch - und mitunter so schwarz wie die Seele eines serbischen Waffenhändlers.

http://www.oliverpolak.com/
 

Roberto Capitoni

Roberto CapitoniRoberto Capitoni begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und letztlich sich selbst. Dabei muss er feststellen, dass sich selbst ein gestandener Halbitaliener mit zunehmendem Alter immer häufiger fragt:

Wer bin ich?
Ein Italiener gefangen in einem deutschen Körper?
Oder umgekehrt?
Berlusconi oder Beck?
Der spendable und zu jeder Feier bereite Südländer oder der penible und ordnungsliebende Schwabe?
Spätzle al dente, oder doch lieber Spaghetti mit Rote Beete?
Ein Einwanderer, der nach Deutschland kam, oder ein Auswanderer aus Italien?

Inhaltlich knüpft Roberto dort an, wo sein Erfolgsprogramm „Im Auftrag des Paten“ endet. Er erzählt von ebenso liebenswerten wie skurrilen Erlebnissen mit seinem Patenonkel Luigi, vom Aufwachsen in Deutschland, von seinem Lieblingssport Fußball und natürlich von dem täglichen Chaos in seiner eigenen Familie.

Auf charmante und höchst amüsante Weise entführt Roberto sein Publikum für einen Abend in seinen alltäglichen Wahnsinn, schlüpft in zahlreiche unterschiedliche Charaktere und Rollen und lässt diese auf der Bühne lebendig werden. Natürlich spielt er alle Rollen selbst. Utensilien braucht er dazu keine – sein pantomimisches Talent, die akrobatische Mimik, der quirlige Körper und großartige Geschichten genügen um den Zuschauern einen Haufen Spaß zu bereiten!

http://www.capitoni.de/
 

http://www.komische-nacht.de/

Kickers Offenbach Am Samstag, den 24.02.18
haben wir nach dem Heimspiel
OFC - SC Freiburg II
schon ab 16 Uhr geöffnet!
Langener Straße 23
63073 Offenbach-Bieber
Telefon 0 69 / 89 12 96
Mo|Di|Mi|Do|Fr|Sa17:00 bis 1:00 Uhr
Sonntag|Feiertage17:00 bis 1:00 Uhr
Küchebis 23:00 Uhr