Wiener Hof - Kulturprogramm, Konzert - Buck’s Cherry Band

Freitag, 25.11.2016
20:30 Uhr
16,00 €

BUCK’S CHERRY BAND
A Tribute To Chuck Berry

Buck’s Cherry Band
 

Erlauben Sie uns zu Beginn eine Frage: „Was glauben Sie, haben all die folgenden Künstler, Bands und Musikgruppen gemeinsam“?

AC/DC, The Animals, Paul Anka, Count Basie, The Beach Boys, The Beatles, David Bowie, The Byrds, Eric Clapton, Chubby Checker, Dave Clark Five, Eddie Cochran, The Cream, Dave Edmunds Band, John Denver, Bo Diddley, The Doors, The Electric Light Orchestra, Foghat, The Everly Brosters Rory Gallagher, Leif Garrett, Grateful Dead, The Germs, Bill Haley & His Comets, Emmylou Harris, Jimi Hendrix, Buddy Holly, Humble Pie, Iron Maiden, Jan & Dean, Waylon Jennings, Elton John, Tom Jones, Judas Priest, The Kinks, Alvin Lee/Ten Years After, John Lennon, Gary Lewis & The Playboys, Jerry Lee Lewis, MC5, Ted Nugent, Roy Orbison, Tom Petty & The Heartbreakers, Elvis Presley, The Ramones, REO Speedwagon, Keith Richards, Johnny Rivers, Tommy Roe, The Rolling Stones, Linda Ronstadt, Carlos Santana, The Scorpions, Bob Seger, Sex Pistols, Simon And Garfunkel, Bruce Springsteen, Status Quo, Steve Gibbons Band, Rod Stewart, James Taylor, George Thorogood, Three Dog Night, Peter Tosh, Tanya Tucker, Conway Twitty, Uriah Heep, Gene Vincent, Wyclef Jean, Johnny Winter, The Yardbirds u.v.a.m.

Na, was glauben Sie? Es ist eigentlich unfassbar, so unterschiedlich die Musikstile und Epochen dieser Bands auch sind, sie alle covern/ten Songs von Charles Edward Anderson Berry, geboren am 18. Oktober 1926 in St. Louis, besser bekannt als Chuck Berry, dem „Father of Rock’n´Roll“.

Perhaps John Lennon said it best: „If you tried to give rock and roll another name, you might call it Chuck Berry.“

Mittlerweile weit über 80 Jahre alt, ist Chuck Berry zwar immer noch Life aktiv und die legendären Double-Stop-Riffs, auf seiner »Gibson ES 345« Gitarre, verfehlen auch heute nicht ihre Wirkung. In Europa jedoch, werden die eh schon raren Auftritte leider immer weniger und so ist Chuck Berry in unseren Breitengraden kaum noch Life zu sehen und zu hören.

Buck’s Cherry präsentiert die allseits bekannten „Berry-Hits“, vom rockigen „Jonny B. Goode“ über das zweideutige „My Ding-a-Ling" (No. 1 in 1972) bis hin zum bluesigen „Wee Wee Hours“. In Anlehnung an seine Life-Konzerte, wo auch seine Tochter Ingrid Berry Clay einen Vocal-Part auf der Bühne hatte, bringen Buck’s Cherry ihre temperamentvolle Sängerin Rockin’ Christin’. Boogies, Rocksongs & Gospels lassen, neben rockigen „Berry-Covers“, die Performance noch abwechslungsreicher werden. So sorgt Buck’s Cherry auch für viele Überraschungsmomente.

Frontman Buck haut die Chuck Berry Licks & Songs nur so raus, da kommt echtes Rock’n’Roll Feeling über die Bühnenkante! Diese Liveband rockt, groovt und rollt wie in den wildesten Zeiten des Rock’n’Roll!

vocal: Rockin’ Christin’
leadguitar & vocal: Tom Jet
piano & vocal: Al Misic
bass & vocal: Dieter Schmidt
drums: Jagger

http://buck-cherry.jimdo.com/
http://www.tomjet.de/

Wiener Hof Biergarten - täglich ab 17:00 Uhr
Langener Straße 23
63073 Offenbach-Bieber
Telefon 0 69 / 89 12 96
Mo|Di|Mi|Do|Fr|Sa17:00 bis 1:00 Uhr
Sonntag|Feiertage17:00 bis 1:00 Uhr
Küchebis 23:00 Uhr